Joachim Gauck stellt sich in Brüssel vor

Rund einen Monat nach seiner Wahl besucht der neue deutsche Bundespräsident Joachim Gauck die belgische und europäische Hauptstadt Brüssel. Dabei trifft er die Spitzen der EU und der Nato sowie den belgischen Premierminister.

In Brüssel sind für Montagabend unter anderem Gespräche mit EU-Präsident Herman Van Rompuy, mit dem EU-Kommissionsvorsitzenden José Manuel Barroso, dem Nato-Generalsekretär Anders Fog Rasmussen und mit Belgiens Premierminister Elio Di Rupo (PS) geplant.

Nach den Gesprächen am Montag in Brüssel wird Joachim Gauck am Dienstag weiter nach Straßburg reisen, wo er mit dem Präsidenten des EU-Parlaments, Martin Schulz, einen Landsmann in einem der wichtigsten Ämter der Europäischen Union, treffen wird.