55 Stellen bei Sony Belgium in Gefahr

Bei Sony Belgium in Zaventem bei Brüssel stehen 55 der insgesamt 340 Arbeitsplätze auf der Kippe. Die Stellenstreichung ist Teil der weltweiten Entlassungswelle bei Sony. Für die anderen belgischen Sony-Niederlassungen sind noch keine Zahlen bekannt.
Der Sony-Standort in Zaventem bei Brüssel

Sony streicht im Zuge einer umfassenden Umstrukturierung weltweit rund 10.000 Stellen. Der geplante Stellenabbau in Zaventem wurde am Freitagmorgen im Zuge einer außergewöhnlichen Betriebsratsversammlung angekündigt.

Der japanische Elektronik- und Unterhaltungsgigant hat im vergangenen Jahr schwere Verluste hinnehmen müssen. Vor einigen Wochen kursierten bereits Gerüchte, nach denen auch in den Sony-Filialen in den Benelux-Ländern Jobs gestrichen werden müssten.

Sony unterhält in Belgien mehrere Vertriebs- und Produktions-Niederlassungen. Hier arbeiten zwischen 450 und 500 Beschäftigte; 340 davon alleine am Standort Zaventem.

In Gewerkschaftskreisen wird befürchtet, dass insgesamt über 60 Stellen bei Sony Belgium dem Rotstift des Konzerns zum Opfer fallen werden. In der kommenden beginnen die Verhandlungen zu einem Sozialplan für die zu kündigenden Sony-Beschäftigen.