Leekens Daum-Nachfolger beim Club

Nationaltrainer Georges Leekens verlässt die ‚Roten Teufel‘ – Belgiens National-Elf – und wird ab sofort und für die kommende drei Jahre der neue Trainer vom FC Brügge. Er ist der Nachfolger von Christoph Daum.

Der Vertrag von Leekens bei der Nationalmannschaft lief noch bis 2014, wird aber mit sofortiger Wirkung beendet. Leekens war seit zwei Jahren Nationaltrainer.

Normalerweise hätte Leekens am kommenden Dienstag seine Mannschaftsaufstellung für die Spiele gegen Montenegro und England ankündigen müssen. Diese Spiele wird er aber nicht mehr an der Seite der ‚Roten Teufel‘ erleben.

Club Brügge begründet die Entscheidung für Leekens mit dessen enormen internationalen Erfahrung. „Leekens hat in seiner 28-jährigen Laufbahn wiederholt bewiesen, dass er Spitzenspieler noch verbessern kann“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Georges Leekens hat von 1971 bis 1982 beim FC Brügge gespielt. Er gewann mit dieser Mannschaft insgesamt fünf Meistertitel und spielte mit ihr zwei europäische Endspiele. Als Trainer holte er mit Club Brügge 1989 den belgischen Meistertitel und ein Jahr später den Pokalsieg.

Trainerwechsel auch bei Anderlecht und Standard Lüttich

Der RSC Anderlecht gab am Sonntag ebenfalls bekannt, dass Trainer Ariel Jacobs seinen Vertrag dort nicht verlängern wird und auch Standard Lüttich muss sich einen neuen Trainer suchen, denn José Riga macht dort nicht weiter. Das erklärte Riga nach der 0:3-Niederlage seiner Mannschaft beim RSC Anderlecht.