Cercle Brügge gewinnt im Play-Off 2

Durch einen 3:2-Sieg gegen den RAEC Mons im Rückspiel des Stechens im Play-Off 2 in der ersten belgischen Fußball-Liga ist Cercle Brügge Gewinner in diesem Wettbewerb. Jetzt geht es um die Qualifikation zur Vorrunde für die Europa League gegen AA Gent.

Nach dem Sieg im Hinspiel gegen Mons gewann CS Brügge auch das Rückspiel. Der Gewinn der Play-Off 2-Runde berechtigt Cercle jetzt zu einer Qualifikationsrunde gegen AA Gent, Vierter im Play-Off 1.

In Hin- und Rückspiel geht es dabei um den Einzug in die Vorrunde der Europa League, also nicht nur um sportliche Herausforderungen, sondern auch um viel Geld. Die beiden Spiele finden am 17. Und am 20. Mai statt.

KV Mechelen wirft Coach Marc Brys raus

Und wieder dreht das belgische Trainerkarussell: Der Vorstand von KV Mechelen hat am Montag beschlossen, sich von Trainer Marc Brys und von Assistenztrainer Urbain Spaenhoven zu trennen. "Kahveh“ hat eine unbefriedigende Saison hinter sich mit einen weiteren Tiefpunkt in den Play-Offs, wo nur 4 Punkte erzielt werden konnten.

Eigentlich hatte KV-Präsident Johan Timmermans seinem Coach in den vergangenen Tagen gegenüber der Presse den Rücken gestärkt, doch angeblich gab es Stimmen im Verein, die mit ihm unzufrieden waren. Dabei sollen auch außer-fußballerische Themen eine Rolle spielen. Brys, der noch einen Vertrag für zwei weitere Jahre beim KV Mechelen hat, reagierte aus seinem Urlaubsdomizil erbost über die Entlassung und führte an, dass dabei keine sportlichen Themen eine Rolle spielen.

Eden Hazard bester Spieler der Ligue 1

Der belgische Nationalspieler Eden Hazard ist in Paris erneut zum besten Spieler der französischen Ligue 1 gekürt worden. Der 21jährige erzielte beim französischen Vorjahresmeister OSC Lille in dieser Saison 17 Tore. Hazard hatte die Auszeichnung bereits im letzten Jahr erhalten.

In der kommenden Saison wird Eden Hazard in Manchester in der englischen Premier League spielen.

Für welchen der beiden Clubs der Stadt er antreten wird - Meister Manchester City mit seinem belgischen Nationalmannschafts-Kollegen Vincent Kompany als Kapitän oder Manchester United - ist noch nicht klar. Beide Mannschaften buhlen schon länger um den begehrten Belgier.