Tom Boonen verzichtet auf die Tour de France

Der belgische Radsportstar Tom Boonen verzichtet auf die Teilnahme an der Tour de France. Boonen konzentriert sich auf die Olympischen Spiele in London im Sommer und auf die Weltmeisterschaft kurz danach im niederländischen Valkenburg.

Ganz überraschend kam die Meldung, dass Tom Boonen nicht mit zur Tour de france fährt, nicht unbedingt. Schon vor einigen Tagen äußerte er Zweifel an seiner Tour-Teilnahme, den er war sich nicht sicher, ob die Frankreich-Rundfahrt der richtige Weg für eine Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in London seien. Boonen fehlt noch eine olympische Medaille in seiner Sammlung.

Boonen gab jetzt bekannt, dass er vielleicht an der Schweiz- und an der Polen-Rundfahrt teilnehmen werde, um sich auf Olympia und die WM vorzubereiten. Am Dienstag wurde Tom Boonen bei der Kalifornien-Rundfahrt Dritter. Danach gab er seine Pläne anlässlich einer Pressekonferenz bekannt: "Es geht Schlag auf Schlag. Die WM in Valkenburg ist nur ein paar Wochen nach den Spielen. Es wird noch ein enger Saisonabschluss.“