Colsaerts Matchplay-Championship-Sieger

Der belgische Golfprofi Nicolas Colsaerts hat am Wochenende im spanischen Casares das Finale des Matchplay-Championship gewonnen. Colsaerts schlug dabei den Nordiren Graeme McDowell mit einem Loch Vorsprung.

Nicolas Colsaert hat überraschend das Matchplay-Championship-Turnier in Casares in Spanien für sich entscheiden können. Im Finale setzte sich der Belgier gegen den nordirischen US-Open-Gewinner Graeme McDowell durch.

Die Entscheidung fiel am letzten Loch. Der Turniersieg des mit 700.000 dotierten Turniers in Casares bringt Colsaert ein Preisgeld von knapp 460.000 €.

Nicolas Colsaert scheint ein Faible für Golfturniere zu haben, die vom schwedischen Automobilbauer Volvo gesponsert werden. 2011 gewann er die Volvo China Open und im vergangenen Jahr wurde er Dritter beim Volvo World Match Play und Vierter bei den Volvo Golf Champions. Dieses Jahr holte er sich Platz 2 bei den Volvo China Open.

Colsaert, der als Longhitter bekannt ist, holte sich mit dem Sieg beim Matchplay-Championsship seinen insgesamt 7. Turniersieg als Golfprofi. Der Belgier stand im Ranking auf Platz 51, konnte aber durch den Sieg in Casares 19 Plätze gutmachen.