Elefant stirbt beim Transport nach Belgien

Der 40 Jahre alte Elefantenbulle Hussein sollte vom Hamburger Tierpark Hagenbeck aus nach Belgien kommen, um hier an einem Zuchtprogramm teilzunehmen. Doch noch vor Antritt seiner Reise verendete der Elefant durch Atemnot in seiner Transportbox.
Elefantenbulle Hussein

Trauer und Entsetzen im Tierpark Hagenbeck in Hamburg und auch bei den Verantwortlichen des internationalen Zuchtprogramms des Antwerpener Zoos und des Tierparks Plankendael. Hussein, ein beim Publikum und bei den Pflegern bei Hagenbeck seht beliebter 40 Jahre alter Elefant, ist gestorben.

Just an dem Tag, an dem der 14fache Elefantenvater nach Plankendael reisen sollte, um sich dort um fünf geschlechtsreife Elefantenweibchen - darunter das überregional bekannte junge Weibchen Kai Mook, zu kümmern. Im Zuge eines internationalen Zuchtprogramms sollte er also nach Antwerpen kommen. Doch daraus wird nun nichts.

Hussein sollte in Hamburg in eine Transportbox gehen, um darin nach Plankendael gebracht zu werden. Doch plötzlich litt der fünf Tonnen schwere Elefantenbulle in Atemnot, legte sich hin und verendete nur wenige Minuten später. Durch seine enorme Körpermasse konnten ihm die Tierärzte nicht helfen, denn eine Herzdruckmassage war in dem Transportcontainer nicht möglich. Der Elefantenbulle habe im Vorfeld des Routine-Transports keine Anzeichen von Aufregung gezeigt, meldete Spiegel Online dazu.

Die Königliche Gesellschaft für Tierkunde in Antwerpen, die das geplante Zuchtprogramm leitet, spricht von einem enormen Rückschlag durch den Tod von Hussein, der in Pankendael gemeinsam mit den Elefantenweibchen des Antwerpener Zoos den neuen Elefantentempel in Plankendael beziehen sollte. Die Antwerpener Tierpfleger hatten ihre fünf Weibchen bereits seit Monaten auf den Transport vorbereitet. Sie kletterten zum Beispiel bereits mehrmals in eine Transportbox und wieder hinaus. Wie es jetzt weitergehen soll, ist ungewiss. Auf jeden Fall werden die  Antwerpener Elefantendamen am kommenden Montag von Antwerpen nach Plankendael umziehen.

In Hamburg wird derweil nach der Ursache für den plötzlichen Tod von Hussein gesucht.