Juni - seit 1966 nicht mehr so nass ...

Seit 46 Jahren hatten wir keinen Juni mehr, der so nass, kalt und dunkel wie der diesjährige war. Die Wetterstation in Ukkel (Brüssel) des Königlichen Meteorologischen Instituts hat 133 Liter Regen per Quadratkilometer gemessen.

Das ist die doppelte Menge Regen, die normalerweise im Juni fällt.

Der Regen fiel an insgesamt 21 Tagen! Für den 30 Tage zählenden Monat sind 15 Regentage üblich.

Kein Wunder, dass nur noch 151 Sonnenstunden übrig waren, gegenüber 188 durchschnittlichen Sonnenstunden im Juni.