VRT führt Regie bei drei Olympia-Disziplinen

Unser Haus, der öffentlich-rechtliche Radio- und Fernsehsender des belgischen Bundeslandes Flandern, VRT, wird bei insgesamt drei sportlichen Disziplinen bei den Olympischen Spielen in London die Bildregie für die TV-Übertragungen übernehmen.
Olympische Mountainbike-TV-Bilder aus London kommen von VRT-Regisseuren

Die VRT führt bei Olympia in London die Bildregie in den Radsport-Disziplinen Bahnradfahren, Mountainbike und BMX.

Die TV-Verantwortlichen des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) bitten jedes Mal bei den Olympischen Sommerspielen die Medien der teilnehmenden Länder darum, jeweils drei Sportarten ins Bild zu bringen.

Dabei berufen sich die Olympia-Macher auf die jeweiligen speziellen Erfahrungen, die die Medienhäuser haben und einbringen können. Der flämische Rundfunk hat mit der Übertragung und der Berichterstattung von Radsportveranstaltungen aller Art sehr viel Erfahrung und Expertise.

Aus diesem Grund bat das IOC unser Haus darum, in London die Bildregie bei den Liveübertragungen der Bahnradrennen, der Mountainbike-Veranstaltungen und der BMX-Wettkämpfe zu übernehmen. Unsere niederländischen Kollegen der NOS führen die Regie bei den Straßenradrennen, den Gehern und den Marathonläufern.