Die Zinsen für belgische Anleihen sinken

Der belgische Staat hat am Montag wieder an den internationalen Märkten Geld geliehen. Dabei profitierten unsere Behörden von den derzeit besonders niedrigen Zinsen für unser Land, die nur 2,6 % betragen. Das ist der niedrigste Wert seit 10 Jahren.

Der belgische Föderalstaat muss immer weniger Zinsen zahlen, wenn er an den internationalen Märkten frisches Geld leihen will. Unser Land hat am Montag Anleihen für 3,5 Milliarden € aufgenommen. Zu diesen neuen Anleihen sind auch neue Schulden aufgenommen worden - Papiere mit einer Laufzeit von 10 Jahren bei einem Zinssatz von nur 2,6 %. Das ist der niedrigste Zinssatz für Belgien seit mehr als 10 Jahren. Ende Juni musste unser Land noch 3,2 % Zinsen für das Leihen von Geld am Markt zahlen.

Spanien und Italien haben ebenfalls am Montag neue Anleihen ausgegeben. Auch hier sanken die Risikozinsaufschläge am Markt. Für Italien sanken die Zinsen sogar unter den psychologisch wichtigen Wert von 6 %. Spanien muss bei Anleihen mit einer Laufzeit über 10 Jahren 6,6 % Zinsen zahlen, was trotz steigendem Ansehen an den Märkten immer noch immens viel ist.