Hockey: Belgierinnen spielen 1:1 gegen Japan

Die belgischen Hockey-Frauen Red Panthers, haben 1:1 unentschieden gegen Japan gespielt. Nach einer schönen ersten Halbzeit taten sich die Belgierinnen in der zweiten Halbzeit schwerer.

Japan war auf dem Papier die schlechteste Mannschaft in dieser Gruppe und deshalb die Chance für Belgien, einen ersten Sieg einzuholen.

Die Belgierinnen dominierten das Spiel in der ersten Halbzeit und waren kurz vor einem Sieg. Die belgische Mannschaft schaffte dann auch ein 1:0. Die japanische Torhüterin hatte De Vos zu Fall gebracht und Jill Boon schlug den Strafball ins Tor. Mit 1:0 gingen die Belgierinnen in die Pause.

Nach der Pause verlor Belgien die Kontrolle und Japan brachte sich immer besser ins Spiel ein. Das 1:1 von Yamamoto war kaum vermeidbar. Dabei blieb es dann auch. Damit haben die Belgierinnen zwei Punkte in der Gruppe A.