Dieumerci Mbokani gewinnt für Anderlecht

Nach den Sonntagsspielen am dritten Spieltag in der ersten belgischen Fußball-Liga stehen Anderlecht, Club Brügge und Zulte Waregem gemeinsam an der Tabellenspitze. Anderlecht gewann mit 0:3 bei Cercle Brügge. Mbokani erzielte alle drei Treffer für den Rekordmeister.

In der ersten belgischen Fußball-Liga gab es zum Abschluss des dritten Spieltags am Sonntagabend gleich drei Begegnungen.

Rekordmeister RSC Anderlecht gewann bei Cercle Brügge mit 0:3. Dreifacher Torschütze für die "Veilchen“ war Dieumerci Mbokani (Foto), der danach angab, dass diese Partie eines der besten Spiele gewesen sei, die er in Belgien erlebt habe. Anderlecht, der FC Brügge und Zulte-Waregem teilen sich jetzt mit jeweils sieben Punkten die Tabellenführung.

AA Gent und OHL Löwen trennten sich nach Toren von Ibou, der schon nach 34 Sekunden die Gäste in Führung brachte und Wallace, der noch in der ersten Halbzeit ausgleichen konnte, mit 1:1. Vor allem Gent kann mit diesem Ergebnis nicht zufrieden sein. Derzeit verteidigen die "Buffalos“ nicht gut und vorne gelingen keine Treffer.

Racing Genk besiegte Lokeren mit 1:0 und holte sich damit den erste Dreier. Das entscheidende Tor von Thomas Büffel fiel allerdings erst in der Schlussphase. Über lange Strecken hinweg blieb die Partie ohne Spannung. Herausragend war eigentlich nur Genk-Keeper Köteles, der einige Paraden nach Angriffen von Patosi und De Ceulaer zeigte.

Die Tabelle am 3. Spieltag

1. Anderlecht - Spieltag 3, Punkte 7
2. Club Brügge 3 7
3. Zulte Waregem 3 7
4. RAEC Mons 3 5
5. KV Mechelen 3 5
6. Racing Genk 3 5
7. Lokeren 3 4
8. Standard Lüttich 3 4
9. AA Gent 3 4
10. KV Kortrijk 3 4
11. SC Charleroi 3 3
12. Lierse SK 3 2
13. OHL Löwen 3 2
14 Beerschot AC 3 1
15 Cercle Brügge 3 1
16 Waasland-Beveren 3 1