136 Arbeitsplätze weg bei Renolit in Oudenaarde

Beim Chemieunternehmen Renolit in Oudenaarde in der Provinz Ostflandern verlieren 136 Arbeitnehmer ihren Arbeitsplatz. Am Dienstag hatte das Unternehmen die Schließung einer Abteilung angekündigt. Nach Rücksprache mit den Gewerkschaften, scheint, dass keine Jobs mehr gerettet werden können.

Die Gewerkschaften versuchen, für die betroffenen Mitarbeiter Frührenten und eine Gleichbehandlung von Arbeitern und  Angestellten auszuhandeln.

Renolit ist ein deutsches Familienunternehmen. Es stellt in Oudenaarde Abdichtungssysteme für Dächer und Schwimmbäder her.

Renolit ist auch Hersteller hochwertiger Kunststorff-Folien für unter anderem den Grafiksektor. Die Aktivitäten in Oudenaarde sollen nach Spanien verlegt werden.

Renolit bleibt unter anderem im Bereich Marketing, Verkauf und  Forschung und Entwicklung weiterhin in Oudenaarde aktiv. Auf diesen Gebieten sind rund 30 Menschen in Oudenaarde tätig.