Anderlecht, Brügge und Zulte an der Spitze

Nach dem vierten Spieltag im Pro-League-Wettstreit führen der RSC Anderlecht, Club Brugge und Zulte-Waregem die Tabellenspitze mit jeweils 10 Punkten an. Am Sonntagabend steht der Klassiker zwischen Charleroi und Standard Lüttich auf dem Programm.

Bevor am Mittwoch das entscheidene Qualifikationshinspiel in der Champions League in Limassol stattfindet, konnte sich Anderlecht am Samstagabend gegen Mons behaupten.

 

Kurz vor der Pause kam Anderlecht mit einem Tor von Jovanovic in Führung. In der 56. Minute kam der Konter von Jarju. Nach einem verpatzten Elfmeter von Wasilewski gelang es Iakovenko den Ball ins Tor zu schießen und das Endergebnis von 2-1 zu sichern.

Zehn Punkte in der Tabellenwertung kann auch Club Brugge nach seinem haushohen Sieg über Beerschot vorzeigen: Bacca, Blondel und Meunier sorgten jeweils für ein Tor, Wuytens schoss das einzige Gegentor.

Dritter im Bunde der Tabellenführung ist Zulte-Waregem nach einem Sieg von 2-0 gegen Kortrijk.

Weitere Pro-League-Ergebnisse

  • Lierse - Genk: 1-1
  • Oud-Heverlee - Cercle Brugge: 3-2
  • Lokeren - Mechelen: 2-1
  • Waasland-Beveren - Gent: 0-2

 

  • Charleroi - Standard: Sonntagabend, 18 Uhr