Anderlecht holt nur 1 Punkt gegen Löwen

Am fünften Spieltag der 1. Fußball-Liga hat Landesmeister Anderlecht 1:1 gegen Oud-Heverlee-Löwen gespielt. Cercle Brügge verlor zu Hause gegen Lierse mit einem 0:3, Waasland Beveren unterlag Kortrijk mit einem 2:1 und Beerschot hangelt sich auf der Tabelle nach einem 2:0-Sieg gegen Charleroi langsam weiter nach oben. Standard - KV Mechelen endete mit einem 3:2.

Anderlecht hat zum zweiten Mal Punkte verspielt. Anderlecht kam nicht weiter als ein 1-1 unentschieden gegen den OH Löwen. Das Tor für Anderlecht schoss Jakovenko bereits in der 11. Minute. Noch vor der Pause glich Ibou jedoch für den OH Löwen aus.

Auch in der letzten Saison hatte Anderlecht nicht gegen die Löwener gewinnen können. "Wir hätten gewinnen können, aber der OH Löwen eben auch", so Anderlecht-Trainer John van den Brom nach dem Spiel.

Cercle Brügge steht weiter ganz hinten auf der Tabelle. Es verlor gegen den Lierse SK mit 0:3. Zwei Tore für den Lierse SK erzielte Bourabia und eines Menga.

Waasland Beveren hat nach fünf Spielen immer noch nicht gewinnen können. Es spielte gut gegen Kortrijk, verlor aber mit 2:1. Für Kortrijk ist es der erste Sieg zu Hause. Ein Tor für Kortrijk holte Mitrovic und Pavlovic köpfte das andere ins Netz. Das Tor für Waasland Beveren erzielte Da Silva.

Beerschot AC siegte über Charleroi mit 2:0. Es war der erste Sieg für Beerschot in dieser Saison. Kurz vor der Pause sorgte Losada für das 1:0 und S. Wuytens am Ende für das 2:0.

Standard konnte zum dritten Mal in Folge gewinnen. Es siegte mit 3:2 gegen den KV Mechelen. Die Gastgeber trafen drei Mal innerhalb von zehn Minuten: Buyens traf zum 1:0, Ezekiel zum 2:0 und Gonzalez brachte ein Elfmeter ins Netz: 3:0.  Junker und Enevoldsen holten die beiden Tore für den KV Mechelen.