Edegem: Linienbus völlig ausgebrannt

Am Montagmorgen ist in Edegem in der Provinz Antwerpen ein Bus der flämischen Nahverkehrsgesellschaft De Lijn vollständig ausgebrannt. Personen kamen bei dem Vorfall glücklicherweise nicht zu Schaden. Der Bus hingegen hat nur noch Schrottwert.

Am frühen Montagmorgen ist ein Linienbus der flämischen Nahverkehrsgesellschaft De Lijn in Edegem bei Antwerpen in Brand geraten. Der Busfahrer und seine vier Fahrgäste konnten das Fahrzeug noch zeitig verlassen und blieben unverletzt. Den Reisenden wurde eine Weiterfahrt in einem Ersatzbus ermöglicht.

Warum der Bus in Brand geraten ist, ist noch völlig unklar. Fachleute von De Lijn versuchen, die Brandursache herauszufinden. Fahrer und Insassen blieben unverletzt und trugen glücklicherweise keine Schäden davon. Das kann man von dem Bus nicht sagen, denn das Fahrzeug brannte völlig aus und hat lediglich noch Schrottwert.