Van Damme-Meeting: Neuer Weltrekord Hürden

Aries Merritt (Foto) aus den USA hat Freitagabend beim Memorial Ivo Van Damme in Brüssel einen neuen Weltrekord über 110 Meter Hürden aufgestellt. Vor 45.000 Zuschauern feierten Kevin und Jonathan Borlée über 400 Meter einen Doppelsieg.

Der amerikanische Sprinter Aries Merritt hat beim Memorial Ivo Van Damme in Brüssel einen neuen Weltrekord über 110 Meter Hürden aufgestellt.

Der Olympiasieger verbesserte die seit vier Jahren gültige Bestmarke um sieben Hunderstel Sekunden auf zwölf Sekunden und 80 Hundertstel.

Auf der 400 Meter-Strecke feierten die belgischen Brüder Kevin und Jonathan Borlée (Foto) einen Doppelsieg: Kevin Borlée gewann das Rennen in 44:75 Sekunden vor Jonathan Borlée (45:02) und wurde gleichzeitig Gesamtsieger der Diamond League. Dafür kassiert der Läufer aus Brüssel eine Sonderprämie von 40.000 Dollar.

Vor 45.000 Zuschauern gewannen die Jamaikaner Usain Bolt und Yohan Blake die Wettbewerbe über 100 Meter und 200 Meter der Männer. Bolt lief die 100 Meter in 9:86 Sekunden, Blake legte die 200 Meter in 19:54 Sekunden zurück. Für die beiden Jamaikaner ging in Brüssel die Saison 2012 zu Ende.

Die belgische Hochspringerin Tia Hellebaut wurde mit einem Satz über 1,92 Meter Dritte hinter den beiden Russinnen Skolina (2,00 Meter) und Tschitscherova (1,95 Meter). (Quelle: brf)