Terroralarm in Iepern?

An der Menenpoort in Iepern gilt Terroralarm nachdem Interpol vor einem vermissten britischen Staatsbürger warnt, der sich vor einem Kriegerdenkmal in Belgien oder im Ausland in die Luft sprengen will.

Der Brite ist 48 Jahre alt, seit November vergangenen Jahres verschwunden und als vermisst gemeldet. Der Mann soll Militärkleidung tragen und auffällig viele Tätowierungen haben.

In den letzten Tagen ist es an der viel besuchten Menenpoort in Iepern ruhig geblieben. Iepern ist aufgrund ihrer Rolle im ersten Weltkrieg einer der meist besuchten Kriegsschauplätze.

An der Menenpoort, wo allabendlich "The Last Post" zum Gedächtnis an die Gefallenen gespielt wird, bleibt die Polizei wachsam.