Thalys verstärkt Angebot nach Deutschland

Ab dem 9. Dezember fahren zwei weitere Thalyszüge pro Tag von Brüssel in die deutsche Stadt Essen im Ruhrgebiet. Derzeit besteht nur eine Direktverbindung pro Tag dorthin.

Seit August 2011 fuhr bereits ein Thalyszug von Brüssel nach Köln und danach weiter über Düsseldorf und Duisburg nach Essen im Ruhrgebiet, das die größte Agglomeration Deutschlands hat. Dieser Zug fährt vom Brüsseler Südbahnhof  um 19.28 Uhr ab.

Ab dem 9. Dezember gibt es zwei weitere Thalysverbindungen von Brüssel nach Essen. So fährt ein Zug um 7.28 Uhr ab (Ankunft in Essen um 10.15 Uhr), einer um 13.28 Uhr (Ankunft 16.07 Uhr) und einer weiterhin um 19.28 Uhr (Ankunft 22.16 Uhr).

In die Gegenrichtung fährt seltsamerweise nur ein Thalyszug von Essen nach Brüssel: Es handelt sich um den Zug, der um 5.39 Uhr in Essen abfährt und um 8.32 Uhr in Brüssel ankommt.

Mit dem Verkauf der Fahrscheine für die neuen Verbindungen  wird am heutigen 14. September begonnen. Die Preise beginnen bei 19 Euro für eine Fahrt in der 2. Klasse und 29 Euro in der 1. Klasse. 

Auf der Webseite des Thalys-Unternehmens wird jedenfalls schon einmal die Werbetommel für Essen, das Zentrum der Steinkohleförderung im Ruhrgebiet, gerührt. Und Thays will sein Angebot von und nach Deutschland künftig noch weiter ausbauen, heißt es in dem Unternehmen.