AA Gent staubt Sieg gegen Standard ab

In der ersten Fußballliga hat Standard seine dritte Niederlage in Folge einstecken müssen. Standard dominierte zwar das Spiel gegen den AA Gent, aber den Gästen gelang es, zwei unmögliche Torchancen in zwei Tore zu verwandeln: 1:2. Ezekiel von Standaard wurde kurz nach der Pause wegen eines Ellenbogenstoßes die rote Karte gezeigt.

Das Tor für Standard schoss Buyens in der 26. Minute. In der 44. Minute schoss Van Damme ein Eigentor und so konnte AA Gent zum 1:1 ausgleichen.

Kurz nach der Pause wurde dann auch noch Ezekiel wegen Fouls vom Platz verwiesen. Trotz der zahlenmäßigen Unterlegenheit, hatte Stadaard das Spiel in der Hand. Allerdings wurde der Verein vom Pech vervolgt. Ein ungefährlicher Schuss von Arzo prallte an Buyens ab und Kawashima stand wie angewurzelt fest: 1:2. Standard verlor den Mut nicht, aber große Torchancen waren nicht mehr drin.