Dexia: Europa verlängert die Garantieregelung

Die Europäische Kommission hat am Mittwoch bekannt gegeben, dass die zeitlich begrenzte Garantie für die Dexia-Restbank um vier Monate verlängert werden kann. Mehrere Länder stehen derzeit mit insgesamt 55 Mia. € gerade für Dexia.

Belgien, Frankreich und Luxemburg garantieren für die Restbank von Dexia mit insgesamt 55 Milliarden €. Belgien trägt 60 % dieser Summe. Diese staatlichen Garantien sollen der Bank möglich machen, Geld an den internationalen Finanzmärkten zu leihen.

Die zweite Garantiefrist läuft Ende dieses Monats aus, doch noch immer besteht kein Abkommen zu einer definitiven Garantieregelung für die Restbank der einstigen Vorzeigebank Dexia, die mittlerweile in Belfius umbenannt wurde.

Weil noch immer keine endgültige Regelung vorliegt, stimmte die EU-Kommission jetzt einer viermonatigen Verlängerung des Garantiesystems zu.