Golf: Brüsseler Colsaerts verblüfft die Profis

Beim allerersten Ryder-Cup-Einsatz seiner Karriere hat der belgische Golfprofi sensationell aufgespielt. Damit konnte Nicolas Colsaerts in der zweiten Doppelserie des Ryder Cup, zusammen mit dem Engländer Lee Westwood, das US-Duo Tiger Woods/Steve Stricker besiegen.

Gegen Schluss der Runde versenkte der 29-Jährige selbst aus großer Distanz einen Putt um den anderen.

Die Europäer brauchten den Punkt von Westwood/Colsaerts unbedingt, denn die übrigen drei europäischen Doppel verloren die Fourball-Partien am ersten Tag allesamt. Dadurch gingen die Amerikaner mit 5:3 in Führung.

Es ist das allererste Mal, dass ein Belgier an diesem mit großem Prestige bestückten Golfturnier teilnimmt.

Im Mai 2012 gewann Colsaerts das Volvo World Matchplay Championship und damit seinen zweiten Turniersieg auf der Tour. Daraufhin avancierte er in der Golfweltrangliste auf Platz 35, was ihn zur Teilnahme an großen Golfmeisterschaften und den Turnieren der World Golf Championships berechtigt.