4 belgische Unis unter besten der Welt

Vier belgische Universitäten dürfen sich zu den 200 besten Hochschulen der Welt zählen, zumindest nach den Ergebnissen des jährlich durchgeführten Hochschulrankings, The Times Higher World University Ranking vom britischen Hochschulmagazin "Times Higher Education".

Zu den vier Unis zählen die Katholische Universät Löwen (KUL), die von Platz 67 auf Platz 58 rückt, die Universität Gent, die sich um 13 Plätze auf Rang 93 verbessert hat, die Universität Louvain-la-Neuve und die Uni in Antwerpen, die nacheinander die Plätze 164 und 192 belegen.

"Belgien und die Schweiz dürfen jubeln", schreibt das Magazin. Unser Land, die Schweiz, aber auch die Niederlande und Deutschland bewegen sich gegen den Trend des immer schlechter werdenden Rankings westeuropäischer Universitäten.

Die Uni Antwerpen ist erstmals auf der Liste, die anderen drei Universitäten sind schon seit einiger Zeit im Ranking vertreten.

Von allen europäischen Universitäten auf der Liste der besten 200 steht die Katholische Universität Löwen auf Platz 13 (17 im Jahr 2011), Gent auf Platz 31 und die Université Catholique de Louvain auf 69. Der Newcomer, die Uni Antwerpen, endet auf Platz 81. Auf den Wissenschaftsgebieten "Arts & Humanities", "Clinical, Pre-Clinical & Health" und "Engineering & Technology schneidet Löwen am besten von allen belgischen Hochschulen ab mit Ausnahme des Bereichs "Life Sciences". In diesem Bereich steht Gent auf dem 48. Platz unter den ersten 50.

Auch die deutschen und niederländischen Hochschulen schneiden hervorragend ab. Die Niederlande ist mit 12 Universitäten auf dem Ranking der besten 200 vertreten.

Platz eins der deutschen Unis nimmt die Ludwig-Maximilians-Universität München ein (auf dem Weltranking auf Platz 45). Die Universität Göttingen belegt im weltweiten Hochschulranking 2012/13 des renommierten britischen Magazins Times Higher Education (THE) Platz 70 und ist damit wieder die zweitbeste deutsche Hochschule.