Hannelore Kraft besucht Ende Oktober Belgien

Die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) wird anlässlich ihrer ersten Auslandsreise Belgien und Frankreich besuchen. Am 30. Oktober kommt sie nach Eupen und Brüssel, um am Tag danach nach Paris weiterzureisen.
NRW-Ministerpräsidentin Kraft (vorne)

Am 30. Oktober wird NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft zuerst mit Karl-Heinz Lamberts (SP), ihrem Amtskollegen der Deutschsprachigen Gemeinschaft (DG) in Belgien zusammentreffen. Die Gespräche finden in der Hauptstadt der DG, in Eupen, statt.

Wie die nordrhein-westfälische Staatskanzlei in dieser Woche mitteilte, wird kraft danach in die belgische Hauptstadt Brüssel weiterfahren, um dort u.a. Premierminister Elio Di Rupo (PS) und EU-Wettbewerbs-Kommissar Joaquim Almunia zu treffen.

Am Tag danach geht es weiter nach Paris, wo sie mit Vertretern der französischen Regierung zusammentreffen wird.