Anderlecht überrennt AA Gent mit 5:0

Rekordmeister RSC Anderlecht hat am Dienstagabend im Auftaktspiel des 13. Spieltages in der ersten belgischen Fußball-Liga AA Gent mit 5:0 klar abgefertigt und übernimmt zumindest für einen Tag die Tabellenführung.

Anderlecht spielte eine klar dominierende Partie gegen sehr schwach aufspielende Genter, doch spektakulär war der Sieg der "Veilchen“ nur im Ergebnis. Effektiver Fußball, der wenig mitreißend war gegen einen Gegner ohne Gegenwehr.

Tom De Sutter traf zweimal, Massimo Bruno, Dennis Praedt und der eingewechselte Alexandr Jakovenko je einmal. Bester Spieler bei Anderlecht war das erst 18 Jahre alte Jungtalent Dennis Praedt. Er zeigte ein frisches Spiel, war überall zu sehen und sein erster Treffer in der Liga war längst überfällig.

Bei Gent hatten Christian Brüls und Soumahoro Tore auf dem Fuß, aber Brüls traf nach dem er RSC-Keeper Proto überlistet hatte, nur den Pfosten.

Anderlecht führt jetzt mit 25 Punkten die Tabelle an, doch dahinter warten die Verfolger: Zulte Waregem spielt am Mittwochabend gegen Charleroi, Club Brügge gegen Lierse SK und Racing Genk gegen Standard Lüttich. Gent bleibt auf Rang 7 mit 19 Zählern.