Online-Versteigerung: 200.000 € für Tim & Struppis

Bei einer Online-Versteigerung von außergewöhnlichen Tim und Struppi-Alben und Comiczeichnungen, die am Mittwochabend zu Ende ging, sind knapp 200.000 Euro eingenommen worden. Das meldet Catawiki, der Online-Katalog und Marktplatz für Sammler.

Höhepunkte der Versteigerung waren die erste Ausgabe von "Tim und Struppi im Kongo", die für 5.000 Euro verkauft wurde und eine Zeichnung von Hergé, dem Zeichner von Tim und Struppi, die 3.000 Euro einbrachte.

Eine Speisekarte von Hergé für ein von ihm verzehrtes Abendessen mit seiner Unterschrift darauf brachte 1.500 Euro ein. Eine Stifteschachtel mit 5 Tim und Struppi-Stiften wurde für 800 Euro versteigert.

"Wir sind sehr zufrieden mit den Einnahmen aus den Originalzeichnungen aus Comicgeschichten und denTim und Struppi-Gegenständen. Auch schon deshalb, weil das internationale Interesse groß war. Hunderte Leute aus dem Ausland haben mitgeboten. Von Finnland bis Australien boten die Sammler mit", erklärt René Schoenmakers, der Gründer von Catawiki.