17. Spieltag: Anderlecht führt die Jupiler League weiter an

Mit 37 Punkten liegt der RSC Anderlecht weiter an der Spitze der ersten Liga, gefolgt von Zulte Waregem und Lokeren mit jeweils 33 Punkten. Schlussslicht bleibt Cercle Brugge nach einer weiteren Niederlage, diesmal gegen Kortrijk.

Nachdem Anderlecht am Freitagabend bereits mit 1-4 gegen Beerschot AC gewonnen hatte (großes Foto), taten seine gefährlichsten Konkurrenten um den belgischen Meistertitel es dem Brüsseler Klub gleich.

Zulte Waregem holte sich wichtige drei Punkte bei einem Auswärtssieg in Gent. Es war das erste Mal seit drei Jahren, dass die Westflamen wieder einmal in Gent gewinnen konnten. Das einzige Tor der Begegnung schoss Lendric.
AA Gent ist mittlerweile auf den 10. Platz abgerutscht mit 20 Punkten.

Lokeren (Foto) bestätigt seine dritte Position in der ersten Liga mit einem Auswärtssieg in Mons. Das Ergebnis (1-2) sichert den Gästen 33 Punkte. Mons strandet auf Platz 8 mit 24 Punkten.

Waasland-Beveren gelang es am Samstagabend, die Schlusslichtposition mit Cercle Brugge zu tauschen: Aufsteiger Waasland-Beveren gewann mit 0-1 gegen den KV Mechelen (Foto).

Kortrijk ging als Sieger aus dem Lokalderby mit Cercle Brugge hervor. Damit verfestigen die Kortrijker ihren vierten Platz in der Gesamtwertung und Cercle Brugge rutscht wieder auf die letzte Tabellenposition.

 

Am Sonntagabend spielen Club Brugge und Charleroi gegeneinander sowie der amtierende Meister Racing Genk gegen OH Leuven.

Racing Genk kann drei Punkte holen und auf die vierte Position vor Kortrijk rücken.