Größtes Containerschiiff der Welt bald in Zeebrügge

In diesem Monat wird das größte Containerschiff der Welt im Hafen von Zeebrügge anlegen. Die "Marco Polo" der französischen Reedereigruppe CMA-CGM fährt am 17. und 18. Dezember Zeebrügge an.

Das 16.020 TEU-Containerschiff startete am 7. November seine  Jungfernfahrt in Ningbo (China) und fährt von Asien aus in Richtung Europa.

Dass das Schiff Zeebrügge ansteuert ist aufgrund der Tiefe von 16,5 Metern des Außenhafens möglich, erzählt Emmanuel Van Damme vom Hafen Zeebrügge.

Die Häfen von Zeebrügge, Gent und Antwerpen sind Teil der Wirtschaftsdelegation unter Leitung des flämischen Ministerpräsidenten Kris Peeters nach Marokko. Casablanca und Tanger, die wichtigsten Häfen von Marokko, stehen auf dem Programm der Delegation.

Das neue Flaggschiff stammt aus der Werft von DSME (Daewoo Shipbuilding and Marine Engineering) in Südkorea.

Die CMA CGM Marco Polo ist das erste einer Serie von drei Schiffen mit einer Kapazität von 16.000 TEU. Die Auslieferung der beiden anderen Schiffe ist für das Jahr 2013 vorgesehen.