Club Brügge und Standard haben ihr Match gewonnen

In der 1. Fußball-Liga hat der Club Brügge Mons mit 2:0 besiegt. Standard gewann mit 0:2 gegen den KV Mechelen. Lokeren spielte 2:2 unentschieden gegen AA Gent. In der Tabelle überholen der Club Brugge und Standard Lokeren und steigen auf den dritten Platz auf. Lokeren ist derzeit Tabellensechster. Weiter gewannen Charleroi und Waasland Beveren: Charleroi mit 1:0 gegen Beerschot AC und Waasland Beveren ebenfalls mit 1:0 gegen Kortrijk. Lierse spielte 1:1 unentschieden gegen Cercle Brügge. Cercle hat als letzter nun 4 Punkte weniger als Lierse und fünf weniger als Beerschot.

Nach dem 1:7-Sieg gegen Beerschot letzte Woche kam der Club Brügge am Samstag gegen Mons nur schwer in Gang. Maxime Lestienne schoss gegen den Pfosten. In der 33. Minute sorgte Carlos Bacca für das Eröffnungstor. Der geschäftige Lestienne erzielte in der 91. Minute das 2:0. In der Tabelle hat der Club nun 35 Punkte, acht Punkte weniger als Anderlecht.

Das Abstiegsspiel zwischen Lierse und Cercle Brügge endete 1:1 unentschieden. Kurz nach der Pause brachte Rachid Bourabia Lierse in Führung. Der gleiche Bourabia setzte danach die große Chance, den Torestand zu verdoppeln, in den Sand. Kurz vor Ende des Spiels sorgte Lukas Van Eenoo für den Ausgleich. Eidur Gudjohnsen und Niels Mestdagh bei Cercle wurde die rote Karte gezeigt. Cercle bleibt mit 13 Punkten Tabellenletzter. Es hat vier Punkte weniger als Lierse.

Das ostflämische Derby zwischen Lokeren und AA Gent endete mit einem 2:2. Leko brachte Lokeren nach einem Freistoß in Führung. In der 50. Minute erzielte Harbaoui das 2:0, aber mit zwei Toren schaffte Mboyo noch einen Ausgleich für Gent.

Abraham Kumedor holte das einzige Tor des Spiels Charleroi gegen Beerschot AC. Und im Spiel Waasland-Beveren gegen Kortrijk sorgte Barak Badash für das einzige Tor des Spiels.

Davor hatte Standard mit 0:2 gegen den KV Mechelen gewonnen.  Die beiden Tore fielen in der 40. Minute via Ezekiel und in der 77. Minute via Batshuayi.