2012 Kapazität der Windenergie verdoppelt

Belgien hat im vergangenen Jahr 30 neue Windräder vor der Nordseeküste in Betrieb genommen. Dadurch hat sich die Kapazität der Windenergie in unserem Land quasi verdoppelt. 2012 war in Europa insgesamt ein gutes Jahr für die so genannte Offshore-Energie.

Durch die Inbetriebnahme von 30 weiteren Windturbinen in den Offshore-Parks vor der Nordseeküste konnte die Kapazität der Energiegewinnung aus Windkraft im vergangenen Jahr um 180 Megawatt erweitert werden, was eine Verdoppelung dieser Kapazität in Belgien entspricht.

In ganz Europa kamen im vergangenen Jahr rund 1.000 Megawatt an Energieleistung aus Windkraft hinzu, also knapp ein Gigawatt. Jan De Clerq, Fachmann für erneuerbare Energiequellen beim Dachverband des Technologiesektors Agoria in Belgien sagte am Donnerstag gegenüber der VRT-Nachrichtenredaktion, dass 2012 europaweit ein gutes Jahr für die Windenergie war.

Zudem sei Belgien in diesem Bereich ein wichtiger Akteur in Europa: „Wir haben eine kleine Küste vor einem kleinen Land, doch auf der anderen Seite sind wir für unseren Pioniergeist bekannt. Unsere Projekte sind recht innovativ und dahinter steht ein ganzer Industriebereich. Das macht uns zu einem wichtigen Mitspieler im Bereich der großen Offshore-Parks vor den Küsten Deutschlands und Großbritanniens.“