Vantornhout belgischer Radcross-Meister

Klaas Vantornhout (Foto) hat am Sonntag am Zilvermeer in Mol in der Provinz Antwerpen die belgische Meisterschaft im Querfeldeinfahren gewonnen. Vantornhout deklassierte als Außenseiter die Konkurrenz und verwies Titelverteidiger Sven Nys auf Platz 2.

Querfeldeinfahrer Klaas Vantornhout (Sunweb-Napoleon Games) ist der neue belgische Radcross-Meister. Auf dem umstrittenen Parcours am Freizeitpark Zilvermeer in Mol, auf dem es sowohl Asphaltbereiche, als auch Sandstücke und Rasen gab, nutzte Vantornhout Unsicherheiten in der hoch besetzten Spitzengruppe und konnte ausreißen.

Titelverteidiger Sven Nys (Crelan), der Zweiter wurde, konnte ihn ebenso wenig einholen, wie die Mitfavoriten Kevin Pauwels (ebenfalls Crelan) und Weltmeister Niels Albert (BKCP-Powerplus) , die Dritter, bzw. Vierter wurden. Fünfter und Sechster wurden die beiden Telenet-Fidea-Fahrer Rob Peeters und Bart Wellens.

Offenbar kamen alle Spitzenfahrer mit dem im Vorfeld heftig diskutierten teils sandigen Boden gut zurande, denn zeitweise konnten sich alle gegenseitig das Wasser reichen. Doch am Ende war Klaas Vantornhout der Schnellste. Für den 30jährigen Querfeldeinfahrer bedeutet der Sieg in Mol den ersten Landesmeistertitel.