Zu kalt? Vier Eurostar-Züge gestrichen

Eis und Schnee sorgen dafür, dass auch der Bahnverkehr mit Problemen zu kämpfen hat. Verspätungen sind in diesen Wintertagen in allen belgischen Landesteilen keine Seltenheit. Auch der Hochgeschwindigkeitsverkehr hat darunter zu leiden. Jetzt vielen gleich mehrere Eurostar-Züge nach London aus.

Eurostar hat für den Freitag gleich vier Verbindungen zwischen Brüssel und London gestrichen, denn im Norden Frankreichs und in Großbritannien wird Neuschnee erwartet. Gestrichen wurden die Zugverbindungen 9110, 9136, 9117 und 9153.

Reisende, die Fahrscheine für diese Züge haben, können diese umtauschen und auf andere Züge umbuchen oder sie erhalten ihr Geld zurück.

Die anderen Eurostar-Züge zwischen Brüssel Zuid/Midi und London-St. Pancras fahren aber, jedoch wird hier mit Verspätungen gerechnet. Durch die frostigen Temperaturen und den zu erwartenden Schneefall auf der Reiseroute hat Eurostar die Höchstgeschwindigkeit der Schnellzüge gesenkt.

Informationen zu den aktuellen Eurostar-Fahrplänen finden Sie hier.