Schoenaerts und Winslet in "A little chaos"

Zusammen mit Kate Winslet spielt Matthias Schoenaerts die Hauptrolle in dem neuen Film von Regisseur Alan Rickman. Nachdem der Flame bereits mit dem Film "Rundskop" für den Oscar nominiert war und mit Marion Cotillard in "De rouille et d'os" gespielt hat, bestätigt das neue Projekt, ein Kostümfilm übrigens, abermals das große Talent des Flamen.

Rickman hat bereits mit Kate Winslet zusammen gearbeitet und den Film "Sense and Sensibility" gedreht.

Die Engländerin ist beim breiten Publikum vor allem für ihre Rolle in "Titanic" mit Leonardo DiCaprio bekannt. Darüber hinaus war Winslet in "Iris", "Eternal sunshine of the spotless mind", "Little children", "Finding Neverland", "Revolutionary Road" und "Der Vorleser" zu sehen.

Matthias Schoenaerts erregte internationale Aufmerksamkeit mit seiner Hauptrolle in "Rundskop" ("Bullhead"), einem Film über die Hormonenmaffia, der vergangenes Jahr als bester ausländischer Film für die Oscars nominiert war.

Für die Rolle des skrupellosen Viehzüchters nahm der Schauspieler 27 kg Muskelmasse zu.

Der Film von Michaël R. Roskam gewann 31 Preise und gehörte zur Auswahl des Filmfestivals von Berlin.

In diesem Jahr ist ein belgischer Kurzfilm, "Death of a Shadow" von Tom Avermaet, in dem Schoenaerts die Rolle eines Soldaten aus dem Ersten Weltkrieg spielt, für einen Oscar nominiert (siehe Foto).

Gegenwärtig spielt der 1977 geborene Schoenaerts an der Seite von Michelle Williams in "Suite française".