Seppe Smits holt Bronze in Big Air Disziplin

Bei der Big Air Competition der Snowboard-Weltmeisterschaft in Stoneham, Québec, ist der Belgier Seppe Smits Dritter geworden. Gold holte der Finne Roope Tonteri, Silber ging an den Schweden Niklas Mattsson.

Seine Bronzemedaille im Big Air dürfte die Enttäuschung darüber lindern, dass er sich nicht für die Slope-Style-Disziplin bei dieser WM qualifizieren konnte.

Für die Olympischen Spiele von 2014 in Sotschi konnte sich der 21-jährige Snowboarder wohl qualifizieren.

Bereits 2009 und 2011 hatte der gebürtige Antwerpener Silber bei den Big Air Weltmeisterschaften geholt.

2012 feierte Snowboard-Weltmeister Seppe Smits (Archivfoto) beim erstmals ausgetragenen Weltcup in Antwerpen einen Heimsieg.

Auf der höchsten Schanze der Weltcup-Geschichte (39 Meter) entschied der Belgier das Big-Air-Finale der besten Zwölf vor dem Österreicher Clemens Schattschneider und Patrick Burgener aus der Schweiz für sich.