Ratingagentur Fitch hält Belgien für stabil

Die Ratingagentur Fitch geht von positiven Aussichten für Belgien aus und wertet den Status für unser Land auf. Fitch steigerte die Bewertung Belgiens von negativ auf stabil. Fitch stellt Belgien ein gutes Zeugnis aus, warnt aber vor den Auswirkungen zukünftiger Ereignisse.

Für die Ratingagentur Fitch hat Belgien auf finanzieller Ebene gute Voraussichten. Die Kreditbeurteiler begründen ihre Aufwertung unseres Landes mit der Tatsache, dass es der Regierung in Brüssel gelungen ist, das Haushaltsdefizit im vergangenen Jahr um 1 % auf 2,9 % des Brutto-Inlandsproduktes (BIP) zu senken.

Das bedeutet, dass Belgien heute zu wesentlich günstigeren Bedingungen Geld an den internationalen Finanzmärkten leihen kann, als vorher. Fitch beobachtete auch, dass die Staatsschuld Belgiens wieder anstieg, aber unter der 100 %-Marke des BIP blieb. Fitch erwartet, dass Belgien seine Staatsschuld bis 2021 unter die 80 %-Marke bringen kann.

Die Agentur geht davon aus, dass Belgien bis zu den Parlamentswahlen 2014 an seinem aktuellen Sparkurs festhält. Die sechstgrößte Volkswirtschaft innerhalb der Euro-Zone will bis 2015 einen ausgeglichen Haushalt präsentieren.

Den Kreditbeurteilern ist auch nicht entgangen, dass der belgische Staat der Dexia-Bank dieses Jahr wohl keine Kapitalspritzen mehr geben muss und auch von Seiten der KBC kamen positive Signale, denn die Allfinanz-Gruppe zahlte unlängst 3,5 Mia. € staatliche Hilfen zurück. Die Bonität Belgiens bleibt weiter bei „AA“.

AP2012

Abstriche und andere Bewertungen

Allerdings birgt das Thema Dexia weiter Gefahren für Belgien, heißt es bei Fitch und auch die hohen Lohnnebenkosten in unserem Land, die aktuell weiter leicht steigende Staatsschuld sowie eventuelle Abstriche in Sachen Wettbewerbsfähigkeit können noch zu Problemen führen.

Nicht zuletzt hofft man bei Fitch, dass es nach den Parlamentswahlen in Belgien 2014 nicht wieder zu einer politischen Krise im Land kommt.

Fitch bewertet Belgien damit besser als die Konkurrenzagenturen Standard & Poor's (S&P) und Moody's. Bei S&P steht das Bonitäts-Rating ebenfalls auf „AA", allerdings bleibt der Ausblick hier weiternegativ. Moody's bewertet Belgiens Bonität derzeit mit „Aa3", was eine Stufe schlechter ist, als bei Fitch und auch hier bleibt der Ausblick negativen.