Belgien gewinnt gegen die Slowakei

Die Roten Teufel, Belgiens Fußball-Nationalmannschaft, hat am Mittwochabend die Slowakei in einem Test- und Freundschaftsspiel im Jan Breydel-Stadion in Brügge mit 2:1 gewonnen. Die Teufel zeigten eine tolle erste Halbzeit und einen eher mäßigen zweiten Durchgang.

Belgien kam bereits nach 10 Minuten durch einen Strafstoß, den Eden Hazard eiskalt umsetzen konnte, in Führung. In der ersten Halbzeit domminierten die Gastgeber die Partie und konnten einige Torchancen herausspielen.

Die Gäste aus der Slowakei hingegen brachten vor dem belgischen Tor nicht viel zustande, standen aber in der Defensive sehr gut.

In der 87. Spielminute konnte Richard Lasik ausgleichen, als der gerade eingewechselte Thomas Buffel unachtsam den Ball an den Gegner verlor. Doch der ebenfalls gerade erst ins Spiel gekommene Dries Mertens (kleines Foto) traf in der Nachspielzeit mit einem feinen Tor zum Sieg für die Belgier und das Spiel endete so, wie es begann, mit feinem Fußball.

Das Freundschaftsspiel gegen die Slowakei sollte die Roten Teufel auf die nächste Herausforderung in der WM-Qualifikation vorbereiten. Im März folgen kurz hintereinander die beiden Begegnungen gegen Mazedonien.

AP2013