Belgien verliert Fed-Cup-Duell gegen die Schweiz

Nachdem Yanina Wickmayer und Alison Van Uytvanck am Sonntagnachmittag überraschend ihre beiden Einzelspiele gegen das Schweizer Team verloren haben, droht Belgien aus der Weltgruppe II des Fed Cups zu fallen.

Yanina Wickmayer, immerhin Platz 22. der Weltrangliste im Damentennis, verschluckte sich an der Schweizerin Romina Oprandi (67.) Nach einer Stunde lag der Spielstand bei 6-2 und 6-2 für Oprandi.

Im zweiten Einzelspiel musste die unerfahrene Alison Van Uytvanck (Foto)  Belgien vertreten, da Kristen Flipkens wegen einer Verletzung passen musste.

Van Uytvanck (195.) machte es Stefanie Vögele (89.)zwar sehr schwer, aber die erfahrene Schweizerin behielt die Oberhand (6-2; 7-6 (7/4).

Um seinen Platz in der Weltgruppe II behalten zu dürfen, muss Belgien im Laufe des Jahres die Play-Offs spielen.