Rund 2900 Kinder in keinem Kindergarten angemeldet

Stets mehr Kinder werden von ihren Eltern nicht in einem Kindergarten angemeldet. Seit 2008-2009 steigen die Zahlen ständig. Für das Schuljahr 2011-2012 waren rund 2900 Kinder in keinem Kindergarten angemeldet.

In Belgien können Kinder ab 2,5 Jahren die Schule, d. h. den Kindergarten besuchen. Nach drei Jahren im Kindergarten- oder Vorschuljahren, besuchen sie im Alter von sechs Jahren normalerweise die Grundschule. Ab sechs sind Kinder in Belgien schulpflichtig.

Im Alter von 3 bis 6 Jahren werden Kinder auf die Grundschule vorbereitet. Es besteht keine Schulpflicht, dennoch ist es ratsam, seine Kinder auf den Unterricht von Lesen, Schreiben und Rechnen vorzubereiten.

Nur eine Minderheit (ca. 3000 Kinder) besuchen keine öffentliche Vorschule. In dieser Gruppe geht ein Drittel der Kinder auf eine Privatschule, auf eine Schule im Ausland oder bekommt Privatunterricht erteilt.

Die übrigen 2000 Kinder gehen wahrscheinlich überhaupt nicht zur Schule und erhalten möglicherweise keinerlei Vorbereitung auf die Grundschule.