"Schande, dass kein Polizist suspendiert wurde"

Belgiens Innenministerin Joëlle Milquet (CDH) wird einen Brief an die lokale Polizeizone MINOS, zu der Mortsel gehört, schreiben. Am Donnerstag hatte das VRT-Magazin "Panorama" eine Reportage ausgestrahlt, die zeigt, wie Polizisten brutal gegen einen jungen Mann in einer Gefängniszelle in Mortsel (Provinz Antwerpen) vorgehen. Der Mann war noch vor Ort an seinen Verletzungen gestorben. Es sei eine Schande, dass kein einziger Polizist der betroffenen Beamte danach suspendiert worden sei, so Milquet.

Der Fall ereignete sich vor drei Jahren. "Was da passiert ist, ist schrecklich", so Milquet. "Es ist absolut inakzeptabel, dass die Polizisten nicht suspendiert wurden. Das ist jedoch eine Entscheidung der Polizeizone vor Ort."

Milquet will jetzt einen Brief schreiben, um dies nachzuholen. "Ich werde innerhalb meiner Befugnisse darauf drängen, etwas zu unternehmen. Es muss mindestens eine Suspendierung folgen", so Milquet.

Die betroffenen Beamte gehören zu einem besonderen Hilfsteam (BBT) der Antwerpener Polizei. Gegen einen von ihnen und gegen die psychiatrische Einrichtung in Boechout, die dem Opfer kurz vor der Tat die Aufnahme verweigerte, laufen derzeit Ermittlungen.