Vollsperrung der E40 nach mehreren Unfällen

Die Autobahn E40 war eine Zeit lang in Richtung Küste zwischen Beernem und Oostkamp vollständig gesperrt. Im Zuge einer kurzen leichten Schneeschauer ereigneten sich dort am Donnerstagmorgen gleich sechs Unfälle, wie das Verkehrszentrum Flandern meldete. Die Vollsperrung sorgte zeitweise für einen langen Stau ab Aalter.

Durch den plötzlichen Schneefall in der Gegend um Brügge wurde die Fahrplan der E40 schnell zu einer Eisfläche und sofort ereigneten sich einige Unfälle.

Der schwerste Unfall war ein Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem Lieferwagen an der Abfahrt Beernem. Daneben stießen an mehreren Stellen Autos nach Rutschpartien zusammen und auf Höhe von Aalter fuhren zwei Lastwagen auf eisglatter Fahrbahn aufeinander auf.

Das Verkehrszentrum Flandern riet den Autofahrern in Richtung Küste am Donnerstagmorgen dazu, in Aalter die E40 zu verlassen oder zwischen Gent und Brügge den Umweg über Schnellstraßen zu nehmen.

Verletzte gab es nicht zu beklagen und gegen 12 Uhr 30 wurde die Autobahn wieder für den Verkehr freigegeben.