Löwen: Sohn von Ex-Präsident Tansanias präsentiert Film

Madaraka Nyerere, der Sohn von Julius, der nach der Unabhängigkeit 1961 bis 1985 der erste Präsident Tansanias war, wird am 29. März im Rahmen des Afrika Filmfestivals in Löwen den Film "The Teacher's Country" vorstellen, der dort Weltpremiere hat.

In dem 70-minütigen Dokumentarfilm von den deutschen Filmemachern Maurice Hüsni und Benjamin Leers aus Sachsen ist Madaraka Nyerere der Protagonist. Leers wird beim Filmstart auch anwesend sein

Der rote Draht des Films, in dem auf kritische Weise auf die Entwicklungen in Tansania zurückgeblickt wird, ist die Besteigung des Kilimanjaro durch Madaraka Nyerere, den jüngsten Sohn des Mannes, der das afrikanische Land mit seinen Ideen formte. Während der Tour kommen ihm Erinnerungen an den Unabhängigkeitskampf, in den sein Vater verwickelt war.

"Madaraka Nyerere reflektiert während seiner Expedition durch mehrere Klimazonen auf den Kilimanjaro die Herausforderungen, vor denen sein Vater vor 50 Jahren stand und vor denen Tansania jetzt steht", heißt es auf der Webseite von The Teacher's Country.

In dem Film werden verschiedene Zeitabschnitte behandelt, die die Hoffnung und Enttäuschung über das zeigen, was in Tansania erreicht wurde.

Afrika Filmfestival

Das Afrika Filmfestival läuft noch bis zum 30. März. Insgesamt werden 80 Filme gezeigt. Die meisten Vorführungen sind in Löwen, aber einige sind auch in Aarschot, Diest, Haacht, Halle, Lubbeek und Tienen.

Infos auch unter: http://www.afrikafilmfestival.be/#.