Justine Henin ist Mutter geworden

"Wir konnten es kaum mehr erwarten. Seit heute Nachmittag erhellt eine kleine Fee unser Leben ...", heißt es in der Botschaft, die Justine Henin und ihr Partner Benoït Bertuzzo nach der Geburt ihrer Tochter Lalie auf Facebook und Twitter sendeten.

"Wir konnten es kaum mehr erwarten. Seit heute Nachmittag erhellt eine kleine Fee unser Leben ... Sie heißt Lalie, ist vollkommen gesund und macht uns unbeschreiblich glücklich," heißt es in der Ankündigung, in der Justine Henin und ihr Partner Benoït Bertuzzo die Geburt von Tochter Lalie am Mittwochnachmittag bekannt gaben.

Lalie ist das erste Kind von Justine Henin.

Die Tennissportlerin, die zusammen mit Kim Clijsters jahrelang einen belgischen Stempel auf den internationalen Tennissport drückte, hatte 2011 ihre Tenniskarriere nach einer Verletzung am Ellbogen beendet.

Ihren Partner, den Regisseur und Kameramann Benoît Bertuzzo, lernte Henin kurz danach über gemeinsame Freunde kennen.

Justine Henin hat in ihrer Karriere 43 Titel im Dameneinzeln gewonnen (darunter sieben Grand Chelem, eine Goldmedaille bei den Olympischen Spielen und zwei Master).