Von der Fordfabrik zur Polizei?

Auffallend viele Ford-Beschäftigte waren am Samstag auf dem Rekrutierungstag der belgischen Polizei anwesend. Die belgische Polizei organisierte einen Tag der Offenen Tür, um Kandidaten für ca. 3000 offene Stellen zu werben.

Auf der Informationsveranstaltung in Genk, die in der Polizeischule abgehalten wurde, meldeten sich zahlreiche Ford-Mitarbeiter. Am vergangenen Donnerstag war am Werkseingang Werbung für den Tag der Offenen Tür bei der Polizei gemacht worden.

Jacky Vastmans, Direktor der Polizeischule, bestätigte, dass die Ford-Mitarbeiter großes Interesse zeigten. "Sie informierten sich sehr gezielt über die Altersgrenzen, Studien usw. Eine Reihe von Personen haben wir bestimmt erreicht."