Verschneite Wege und Glatteis

Insbesondere das Zentrum und der Osten des Landes liegen am Sonntagmorgen unter einer dicken Schnee- und Eisdecke. Westflandern blieb größtenteils vom Wintereinfall verschont. Vor allem die Nebenstraßen sind gefährlich glatt.

Stellenweise liegt 8 cm Schnee. Weil die Temperaturen unter Null gefallen sind, bleibt der Schnee vorerst liegen. "Autofahrer sollten insofern möglich zu Hause bleiben", rät die Wege- und Verkehrswacht in Flandern.

Ausnahmesituation

"Seit Samstagabend wurden präventiv 1500 t Salz gestreut. Aber das hat nicht gereicht, da die Schneefälle heftiger waren als vorhergesagt.

Der Wettermann der VRT, Frank Deboosere, bezeichnet die Wetterlage als höchst außergewöhnlich: "Seit  Ende März 1952 ist so spät im Frühjahr kein Schnee mehr gefallen. Aber ein weißes Osterfest wird es trotzdem nicht geben. "

Sonntag bleiben die Temperaturen auf dem Gefrierpunkt verharren.