Play Off I.: Genk verliert bei Standard

Standard Lüttich hat die erste Begegnung des vierten Spieltags im Play Off I. am Dienstagabend gewonnen. Die Lütticher besiegten zu Hause Racing Genk mit 3:0. Standard und Genk teilen sich jetzt den zweiten Tabellenplatz.

Standard Lüttich war am Dienstagabend eindeutig die bessere Mannschaft und spielt jetzt als ernsthafter Konkurrent definitiv mit um die belgische Fußballmeisterschaft. Die Torschützen waren Buyens (27‘), Mpoku (54‘) und Batshuayi (74‘). Letzterer hatte kurz vor dem Abpfiff sogar noch einen zweiten Treffer auf dem Fuß, vergab das 4:0 aber.

Genk bemühte sich zwar, lief den Ereignissen aber zeitweise hinterher. Trainer Mario Been wechselte zweimal aus, doch dies brachte nicht den gewünschten Effekt. Standard Lüttich holte nach drei nicht mehr gewonnenen Heimspielen durch das 3:0 wichtige Punkte im Titelkampf.

Rekordmeister RSC Anderlecht, noch Tabellenführer mit einem Zähler Vorsprung, trifft am Mittwochabend im eigenen Stadion auf Lokeren und am Donnerstag muss Zulte Waregem auswärts gegen den FC Brügge antreten.