Teure Parkgebühren an belgischen Flughäfen

Wer auf einem belgischen Flughafen parkt, muss tiefer in die Tasche greifen als in Parkgaragen auf Flughäfen in unseren Nachbarländern. Das geht aus einer Studie einer niederländischen Reisewebseite hervor.

Die Webseite hat die Tarife auf 5 niederländischen, 4 belgischen und 6 deutschen Flughäfen unweit der niederländischen Grenze verglichen. Belgien geht aus dieser Studie als teuerstes Land hervor und das sowohl für eine Parkdauer von einigen Tagen als auch für eine Parkzeit von 3 Wochen.

Aus dem Frühjahrsbericht 2013 ‘Parkeren op het vliegveld’ (Parken auf dem Flughafen) der unabhängigen Reisewebseite Vliegveldinfo.nl geht hervor, dass das Parken auf deutschen Flughäfen am billigsten ist.

Eine Woche lang parken auf einem deutschen Flughafen unweit der niederländischen Grenze sei im Schnitt mehrere Dutzend Euro billiger als das Parken auf einem niederländischen oder belgischen Flughafen, heißt es dort.

Insbesondere das Parken in einem Zeitraum von einer Woche sei in Deutschland (€ 42,50) billiger als bei den Nachbarn, den Niederlanden (€ 59) und Belgien (€ 69). Selbst wenn man nur drei Tage parken möchte, ist Deutschland (36€) immer noch billiger als die Niederlande (€ 40,50) und Belgien (€ 41).

In Belgien erhöhen die Flughäfen Charleroi Airport (€ 81) und Brussels Airport (€ 86) den Durchschnitt enorm, denn das Parken auf dem Flughafen von Antwerpen ist beispielsweise kostenlos. Auf dem Parkplatz des Flughafens von Antwerpen ist Platz für ca. 500 Autos. Zu den Flughäfen mit den billigsten Parktarifen in Belgien zählt übrigens auch der kleine Flugplatz Oostende Brugge Airport (21 € für drei Tage). 

Der teuerste Flughafen zum Parken in den Niederlanden, sowohl für drei Tage (€ 53,50) als auch für den Zeitraum von einer Woche (€ 79,90), ist Schiphol.

Noch sei das Parken auf deutschen Flughäfen am billigsten, heißt es auf der Webseite noch. Da einige Flughäfen in Deutschland im letzten halben Jahr jedoch eine Preiserhöhung durchgeführt hätten, würden die Abstände stets kleiner. Deutsche Flughäfen müssten aufpassen, dass sie ihren Vorteil nicht verspielten.