Beerschot steigt ab, Lokeren bremst Standard

Nach drei Niederlagen in Folge gegen Cercle Brügge muss Beerschot den Abstieg in die zweite Division schlucken. In den Playoff I verliert Standard gegen Lokeren mit 4-1 (Foto oben).

Mit einer Niederlage von 2-1 auf dem Feld von Cercle Brügge ist das Schicksal des Antwerpener Fußballklubs besiegelt. Die Brügger Mannschaft zählt 3 Punkte mehr in den Playoff und behält eine Chance auf den Klassenerhalt. Mit drei Vertretern aus der zweiten Division wird Cercle Brügge an der Endrunde teilnehmen. 

Für Beerschot ist es der erste Abstieg seit 1989, als der Klub noch Germinal Ekeren hieß. Die finanziellen Sorgen werden es dem Klub in Zukunft nicht einfacher machen.

Playoff 2

In den Playoff 2 schlug AA Gent den Lierse SK mit 3:0. Mons bezwang Kortrijk mit 2:1.

KV Mechelen musste im Heimspiel eine geballte Toroffensive des OH Leuven hinnehmen und ein 1:5 verdauen.

Waasland-Beveren und Sporting Charleroi trennten sich 0:0.

 

Playoff 1

Für den Lütticher Klub Standard konnte der 5. Spieltag der Playoff wohl kaum schlimmer enden, als mit dem 4-1, das Ergebnis der Begegnung mit Lokeren.

Lokeren bremst damit den Aufstieg der Lütticher ab, die in den Playoff mit 35 Punkten auf dem 3. Platz liegen.

Am Sonntagabend (20.30 Uhr) treffen die beiden Erstplatzierten, Anderlecht und Zulte Waregem, aufeinander. Auch Racing Genk und Club Brügge suchen heute um 18.30 Uhr eine Entscheidung.