Club besiegt Anderlecht

In einer turbulenten Partie im Play Off I. hat der FC Brügge Dauerrivale RSC Anderlecht ein Bein gestellt und mit 2:1 gewonnen. Der Club übernimmt damit in der Tabelle den dritten Rang. Mbokani vergab in den Schlusssekunden einen Strafstoß und verpasste damit einen wichtigen Punkt für Anderlecht.

Mit zwei Treffern von Maxime Lestienne in der 16. Und in der. Spielminute besiegte Club Brügge seinen Dauerrivalen RSC Anderlecht im Spitzenspiel des sechsten Play Off I.-Spieltags mit 2:1. Bruno konnte zwar nur zwei Minuten nach Lestiennes zweitem Treffer das Anschlusstor erzielen, doch die danach eingeleitete Schlussoffensive der Brüsseler lieferte nichts Zählbares.

Nach einem Foul von Oscar Duarte an Dieumerci Mbokani in der Nachspielzeit im Strafraum zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Duarte erhielt für seinen Rempler sogar die Rote Karte. Mbokani schoss, scheiterte aber am klasse haltenden Brügger Keeper Kujovic. Damit musste Anderlecht ohne Punkte nach Hause fahren.

Club Brügge überspringt mit dem Sieg gegen Anderlecht im Play Off I. Racing Genk in der Tabelle und steht jetzt mit 37 Punkten auf Rang drei hinter Anderlecht mit 39 Zählern und Zulte Waregem mit 40 Punkten auf dem Konto. Am Sonntagabend empfängt Standard Lüttich Tabellenführer Zulte Waregem in der letzten Partie des Spieltags. Auch wenn Standard gewinnt, bleibt Zulte Tabellenführer.