KMI in Ukkel: Viel zu trockener Monat April

Im vergangenen Monat April hat es deutlich zu wenig geregnet. Nach Berechnungen von Meteorologen vielen im gesamten Monat lediglich 25,8 mm Niederschlag. Das ist nur knapp die Hälfte eines normalen Aprils.

Nach den Aufzeichnungen des Königlichen Wetteramtes (KMI) in Ukkel bei Brüssel hat es im April zu wenig geregnet. Nur 25,6 mm Niederschlag konnten gemessen werden, was nur knapp die Hälfte des Durschnitts-Niederschlags in einem April entspricht. Aber, das war immer noch mehr als der Negativrekord des Monats April im Jahr 2007. Damals hatte es in Belgien überhaupt nicht geregnet.

Die anderen in Ukkel aufgezeichneten Wetterdaten entsprechen aber eher denen eines normalen Monats April: Die Durchschnittstemperaturen lagen 9°C und die Sonne schien etwa 167 Stunden lang am Himmel. Nach bisherigen Berechnungen des KMI in Ukkel ist das Jahr 2013 kälter als in anderen Jahren. Aufgrund der anhaltend kalten Luftströme aus Richtung Norden war in erster Linie des erste Quartal des Jahres kälter als im Durchschnitt.