Brüsseler Flughafen: 10.000 neue Jobs bis 2023

Der Brüsseler Flughafen kann vielleicht ein wichtiger Motor für ein neues Wachstum sein und für die Schaffung zahlreicher neuer Arbeitsplätze sorgen, erklärte Arnaud Feist, der CEO der Brusseler Airport Company. In den nächsten 10 Jahren werden 10.000 zusätzliche Arbeitsplätze entstehen.

"10.000 zusätzliche Arbeitsplätze sind sogar nur eine konservative Schätzung, wenn wir von einem Wachstumsszenario von 2,5 bis 3% pro Jahr ausgehen. Das ist ein grundlegender Wachstumsrhythmus für die Entwicklung des Flugwesens in Europa in den nächsten 10 Jahren", erklärte Arnaud Feist in einem Interview mit Trends vor einigen Tagen.

Derzeit sorgt Zaventem für 20.000 direkte Arbeitsplätze und 40.000 indirekte Jobs.

Vor zwei Jahren hatte der Brüsseler Flughafen einen Investitionsplan von 460 Millionen Euro für verschiedene Entwicklungsprojekte auf dem Flughafen vorgestellt. Darunter auch Connector, ein unterirdisches Gebäude, das ab 2015 den Passagier-Terminal mit dem Pier A verbinden soll. Mit dem Bau von Connector hat man vor einigen Wochen begonnen.

Die Gesellschaft investiert auch aktiv in die Fracht, und der Flughafen sieht noch einmal bis 2020 rund 200 Millionen Euro für Infrastrukturarbeiten bei Brucargo vor.